2. Juni 2010

The Messenger

Das Drehbuch zu The Messenger wurde in Hollywood herumgereicht wie warme Brötchen. Am Ende verkam es zum Regiedebüt des israelischen Journalisten Oren Moverman, der inhaltlich zwei US-Soldaten dabei begleitet, wie sie Familien die Todesmeldungen der Kameraden überbringen. Das ist in seinem ersten Akt intensiv und bewegend, verliert sich in seinem zweiten Akt und drückt zum Schluss dann nochmals auf die Tränendrüse (sprichwörtlich).

6.5/10

Kommentare:

  1. Eine Filmrezension? Hier? Ach nee, bei Moviemaze.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich war auch erst überrascht :)

    AntwortenLöschen