12. November 2010

Mount St. Elias

Filme über das Bergsteigen haben ihre ganz eigene Faszination, seien es Martin Campbells Vertical Limit oder die Dokumentation Am Limit über die Huberbuam Alexander und Thomas. Gerald Salmina begleitete in Mount St. Elias den Versuch der österreichischen Bergsteiger Axel Naglich und Peter Ressmann, den relativ gesehen höchsten Berg der Welt zu besteigen und mit Skiern zu befahren. Zwar anfangs noch etwas dilettantisch inszeniert, entwickelt sich Mount St. Elias anschließend zum visuell beeindruckenden Dokument zweier Männer, für die es ein „geht nicht“ nicht gibt.

7.5/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen