5. April 2014

Filmtagebuch: März 2014

12TH & DELAWARE
(USA 2010, Heidi Ewing/Rachel Grady)
7.5/10

AFTER TILLER
(USA 2013, Martha Shane/Lana Wilson)
6.5/10

ASSAULT ON PRECINCT 13 [ASSAULT - ANSCHLAG BEI NACHT]
(USA 1976, John Carpenter)

8/10

THE AVENGERS [MARVEL’S THE AVENGERS]
(USA 2012, Joss Whedon)

4.5/10

BLOOD BROTHER
(USA 2013, Steve Hoover)
2/10

BROOKLYN NINE-NINE - SEASON 1
(USA 2013/14, Craig Zisk u.a.)
7/10

CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER (3D)
(USA 2011, Joe Johnston)

5/10

CAPTAIN AMERICA: THE WINTER SOLDIER (3D)
[THE RETURN OF THE FIRST AVENGER]
(USA 2014, Anthony Russo/Joe Russo)

6.5/10

CELLULAR [FINAL CALL]
(USA/D 2004, David R. Ellis)

7/10

DALLAS BUYERS CLUB
(USA 2013, Jean-Marc Vallée)
6.5/10

DIRTY ROTTEN SCOUNDRELS
[ZWEI HINREISSEND VERDORBENE SCHURKEN]
(USA 1988, Frank Oz)

9/10

DROP ZONE
(USA 1994, John Badham)
6/10

ENEMY
(CDN/E 2013, Denis Villeneuve)
8.5/10

ETERNAL SUNSHINE OF THE SPOTLESS MIND [VERGISS MEIN NICHT!]
(USA 2004, Michel Gondry)

8/10

GIDEON’S ARMY
(USA 2013, Dawn Porter)
6.5/10

HIGHSCHOOL OF THE DEAD
(J 2010, Araki Tetsuro)
8/10

IN FEAR
(UK 2013, Jeremy Lovering)
7/10

THE INNKEEPERS
(USA 2011, Ti West)
7.5/10

NEBRASKA
(USA 2013, Alexander Payne)
5.5/10

NOAH (3D)
(USA 2014, Darren Aronofsky)

3/10

ONE FLEW OVER THE CUCKOO’S NEST
[EINER FLOG ÜBERS KUCKUCKSNEST]
(USA 1975, Milos Forman)

8/10

OUTLAND
(UK 1981, Peter Hyams)
6.5/10

SCHNEE VON GESTERN
(D/IL 2013, Yael Reuveny)
7.5/10

THE SPOILS OF BABYLON
(USA 2014, Matt Piedmont)
6.5/10

THE SUMMIT
(IRL/UK/CH/USA 2012, Nick Ryan)
6.5/10

SUNSHINE
(UK/USA 2007, Danny Boyle)
8/10

SYNECDOCHE, NEW YORK
(USA 2008, Charlie Kaufman)
10/10

TERMINAL VELOCITY [TÖDLICHE GESCHWINDIGKEIT]
(USA/CDN 1994, Deran Sarafian)

5.5/10

THE THING [DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT]
(USA 1982, John Carpenter)

8/10

TOP OF THE LAKE
(NZ/AUS/UK/USA 2013, Jane Campion/Garth Davis)
6/10

TRUE DETECTIVE - SEASON 1
(USA 2014, Cary Joji Fukunaga)
8/10

VERTICAL LIMIT
(USA/D 2000, Martin Campbell)
5.5/10

THE WALKING DEAD - SEASON 4
(USA 2013/14, Greg Nicotero u.a.)
6.5/10

WHITE MEN CAN’T JUMP [WEISSE JUNGS BRINGEN’S NICHT]
(USA 1992, Ron Shelton)

7/10

Werkschau: Bong Joon-ho


FLANDERSUI GAE [BARKING DOGS NEVER BITE]
(ROK 2000, Bong Joon-ho)

6.5/10

SARINUI CHUEOK [MEMORIES OF MURDER]
(ROK 2003, Bong Joon-ho)

7/10

GWOEMUL [THE HOST]
(ROK 2006, Bong Joon-ho)

5.5/10

MADEO [MOTHER]
(ROK 2009, Bong Joon-ho)

7/10

SNOWPIERCER
(USA/ROK/F 2013, Bong Joon-ho)
4.5/10

Werkschau: Spike Jonze


BEING JOHN MALKOVICH
(USA 1999, Spike Jonze)
10/10

ADAPTATION. [ADAPTION.]
(USA 2002, Spike Jonze)

9/10

I’M HERE [SHORT]
(USA 2010, Spike Jonze)

6/10

WHERE THE WILD THINGS ARE [WO DIE WILDEN KERLE WOHNEN]
(USA/AUS/D 2009, Spike Jonze)

6/10

HER
(USA 2013, Spike Jonze)
6.5/10

Kommentare:

  1. Da hast du ja einiges geschafft im März. Das erinnert mich auch daran, dass ich "Sunshine" endlich einmal wieder eine Chance geben sollte. Fand ihn damals ja "nur" gut, obwohl es ja genau mein Genre ist. Auch eine Spike Jonze-Werkschau klingt gut. "Being John Malkovich" und "Adaptation" fand ich ja großartig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn man die Spike-Jonze-Werkschau nach "Adaptation" getrost abbrechen kann :D Aber ich weiß ja, dass du von den Wilden Kerlen sehr angetan warst, womöglich wird dir auch "Her" gefallen. Und "Sunshine" kann man natürlich nicht oft genug schauen!

      Löschen
  2. Viel tendenzielle Zustimmung: Assault, Eternal Sunshine, The Innkeepers, Cuckoo's Nest, The Thing, Adaptation

    Aber auch einige völlig überzogene Wertungen IMHO: Sunshine, Synecdoche, Being John M.

    Aber eigentlich kennst du meine Meinung zu erwähnten Filmen bereits :)

    Auf True Detective freu ich mich schon - die Serie hat ja sogar Rajko in euphorische Stimmung versetzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Sunshine" hat mir dieses Mal einen Tick weniger gefallen, was jedoch mein Verschulden als das des Films ist. Der ist natürlich ganz groß und Boyles Bester. Wird beim nächsten Mal wieder hochgestuft.

      "Synecdoche" und "BJM" sind Meisterwerke und eigentlich fast schon unterbewertet. Ultrakunst, wie der Herr Burchardt sagen würde.

      Ob die "True Detective" gefällt... bin ich mal gespannt. Würde mich eher wundern, wobei die Tatsache, dass es eine HBO-Produktion ist, bei dir ja schon einen Stein ins Brett bringt :-D

      P.S.: Magst du denn eigentlich "Veep"?

      Löschen
    2. "Veep" sagt mir nix :(

      Löschen
    3. Wie bitte, Jochen kennt eine HBO-Serie nicht? o_O

      Ist Armando Iannucci's US-Pendant zu seiner BBC-Show "The Thick of It" - quasi wie "Spin City" nur vulgärer :D Kannst ja mal den Piloten "ausprobieren", vielleicht sagt sie dir zu.

      Löschen
  3. Aha, danke für den Hinweis.
    Nur so am Rande: Ich bin kein HBO-Experte, sondern lediglich fest davon überzeugt, dass kein anderer Sender der Welt auch nur annähernd viele Serien auf diesem hohen Niveau produziert.

    AntwortenLöschen