1. Juni 2014

Filmtagebuch: Mai 2014

24 - SEASON 1
(USA 2001/02, Stephen Hopkins u.a.)
7/10

AVATAR (3D)
(USA/UK 2009, James Cameron)
7.5/10

AVENGERS CONFIDENTIAL: BLACK WIDOW & PUNISHER
(USA/J 2014, Shimizu Kenichi)
5.5/10

BAIT [BAIT 3D - HAIE IM SUPERMARKT] (3D)
(AUS/SGP 2012, Kimble Rendall)

4.5/10

THE BIG BANG THEORY - SEASON 7
(USA 2014, Mark Cendrowski u.a.)
7/10

CABIN FEVER: PATIENT ZERO
(USA 2014, Kaare Andrews)
1.5/10

CASA DE MI PADRE
(USA 2012, Matt Piedmont)
6/10

THE CRASH REEL
(USA 2013, Lucy Walker)
7.5/10

FANDO Y LIS
(MEX 1968, Alejandro Jodorowsky)
4.5/10

GODZILLA (3D)
(USA/J 2014, Gareth Edwards)

4/10

GOJIRA [GODZILLA]
(J 1954, Honda Ishirô)

8/10

THE HOBBIT: AN UNEXPECTED JOURNEY
[DER HOBBIT – EINE UNERWARTETE REISE]
(USA/NZ 2012, Peter Jackson)

0.5/10

THE HOBBIT: THE DESOLATION OF SMAUG
[DER HOBBIT – SMAUGS EINÖDE]
(USA/NZ 2013, Peter Jackson)

0/10

THE HOLY MOUNTAIN [DER HEILIGE BERG]
(MEX/USA 1973, Alejandro Jodorowsky)

2.5/10

HULK
(USA 2003, Ang Lee)
7/10

I KNOW THAT VOICE
(USA 2013, Lawrence Shapiro)
5/10

THE INSTITUTE
(USA 2013, Spencer McCall)
5.5/10

KIDS FOR CASH
(USA 2014, Robert May)
6/10

KISS OF DEATH
(USA 1995, Barbet Schroeder)
5.5/10

MOEBIUSEU [MOEBIUS, DIE LUST, DAS MESSER]
(ROK 2013, Kim Ki-duk)

4/10

MONONOKE-HIME [PRINZESSIN MONONOKE]
(J 1997, Miyazaki Hayao)

8/10

MONSTERS
(USA 2010, Gareth Edwards)
5.5/10

MOSURA TAI GOJIRA [GODZILLA UND DIE URWELTRAUPEN]
(J 1964, Honda Ishirô)

6.5/10

OMAR
(PSE 2013, Hany Abu-Assad)
6.5/10

THE PUNISHER [EXTENDED VERSION]
(USA/D 2004, Jonathan Hensleigh)

5.5/10

PUNISHER: WAR ZONE
(USA/CDN/D 2009, Lexi Alexander)
3.5/10

SAN DAIKAIJŪ: CHIKYŪ SAIDAI NO KESSEN
[FRANKENSTEINS MONSTER IM KAMPF GEGEN GHIDORAH]
(J 1964, Honda Ishirô)

4/10

SCARY MOVIE 2
(USA/CDN 2001, Keenen Ivory Wayans)
6/10

SPIDER-MAN 2
(USA 2004, Sam Raimi)
8.5/10

SPIDER-MAN 3
(USA 2007, Sam Raimi)
7/10

TONARI NO TOTORO [MEIN NACHBAR TOTORO]
(J 1988, Miyazaki Hayao)

9.5/10

EL TOPO
(MEX 1970, Alejandro Jodorowsky)
6/10

THE TRIP TO ITALY
(UK/I 2014, Michael Winterbottom)
7.5/10

TURISTAS
(USA 2006, John Stockwell)
4.5/10

Retrospektive: X-Men


X-MEN
(USA 2000, Bryan Singer)
7/10

X2 [X-MEN 2]
(USA/CDN 2003, Bryan Singer)

8/10

X-MEN: THE LAST STAND [X-MEN – DER LETZTE WIDERSTAND]
(USA/CDN/UK 2006, Brett Ratner)

4/10

X-MEN ORIGINS: WOLVERINE
(USA/CDN/UK 2009, Gavin Hood)
3/10

X-MEN: FIRST CLASS [X-MEN: ERSTE ENTSCHEIDUNG]
(USA/UK 2011, Matthew Vaughn)

5.5/10

THE WOLVERINE [WOLVERINE: WEG DES KRIEGERS]
(USA/UK 2013, James Mangold)

6/10

X-MEN: DAYS OF FUTURE PAST (3D)
[X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT]
(USA/UK 2013, Bryan Singer)

6.5/10

Kommentare:

  1. Der erste Kontakt mit "24"? Damals hatte mich die erste Staffel komplett geflasht, war damals aber auch eine meiner ersten großen Serienerlebnisse.

    Freut mich übrigens, dass "Avatar" einmal nicht abgewatscht wird, wie sonst überall. Mag den auch sehr.

    Bei den Hobbits... nunja... da ist die Differenz wieder riesig, dafür nähern wir uns bei Raimis "Spider-Man" wieder stark an.

    Interessant ist diese Übersicht aber allemal!

    Übrigens habe ich es in gesamt 2014 bisher nur auf 20 Filme gebracht... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja auch Frau, Kinder, dozierst am Wochenende und baust noch nebenher (wie es scheint). Da hab ich mehr Spielraum ;)

      Es war der erste Kontakt mit "24" seit der damaligen Erstausstrahlung auf RTL 2 - damals gefiel mir die Serie auch besser, dieses Mal merkte man, dass nach 2/3 (oder 16 Stunden) die Luft raus ist, wenn Frau und Tochter zum x-ten Mal entführt werden, 45-Minuten Total-Amnesie und so weiter inklusive.

      Löschen
    2. Warum hast du dir den zweiten HOBBIT überhaupt angetan, wenn dir der erste schon überhaupt nicht gefallen hat?

      Kann mich moviescape anschließen: Die erste Staffel von 24 hat mich damals auch vom Hocker gehauen. Da kam keine der folgenden Staffeln, die teilweise sicherlich noch temporeicher inszeniert sind, heran.

      Ang Lees HULK und Raimis dritten Spider-Man bewertungstechnisch auf gleichem Niveau: das geht ja mal gar nicht ;)

      Löschen
    3. Warum hast du dir den zweiten HOBBIT überhaupt angetan, wenn dir der erste schon überhaupt nicht gefallen hat?

      Weil ich es kann :D
      Hatte gehört, dass die Mirkwood-Szene gut gelungen sein soll. Zu meinem Erstaunen stellte ich dann nicht nur fest, dass sie kaum drei Minuten dauerte, sondern dass sie auch nicht wirklich viel mit der Szene im Buch gemein hatte. Was mich angesichts dessen, dass Jackson für die Adaption eines 280 Seiten Büchleins ein 9-stündiges Opus benötigt, verwundert zurückließ.

      "24" fand ich damals auch super, weil noch nie dagewesen, rückblickend (mit zehn Jahren Abstand) ist das aber dennoch die meiste Zeit einfach nur in die Länge getretener Quatsch.

      Und ich mag den dritten Spider-Man weiterhin, der zwar seine Fehler hat, aber prinzipiell natürlich nicht mit Hulk zu verwechseln ist, eine ganz andere Art Film, die mich dieses Mal jedoch nicht ganz so begeistert zurückließ wie bei der letzten Sichtung (selbes gilt aber auch für die ersten zwei X-Men).

      Löschen