25. Mai 2011

Unter Kontrolle

Fukushima, AKW-Moratorium, Brüderle, Deutschlands erster grüner Ministerpräsident. Eine Kausalkette - glaubt man der im Sterben liegenden FDP. Atomausstieg ist in, sogar für die Christdemokraten. Da passt es auch ganz gut, dass Volker Sattels thematische Dokumentation Unter Kontrolle in den Kinos startet. Sattel präsentiert dabei einen beobachtenden Film, der keine Frage stellt. Das Resultat: Wie Atomkraft genau funktioniert, und wozu sie benötigt wird, warum sie notwendig oder eben verzichtbar ist, interessiert nicht. Dafür viele statische und inhaltsfreie Einstellungen, was schnell ermüdend wirkt. Die ausführliche Kritik findet sich bei Evolver.

5/10

Keine Kommentare:

Kommentar posten