1. Oktober 2013

Filmtagebuch: September 2013

BEHIND THE CANDELABRA [LIBERACE]
(USA 2013, Steven Soderbergh)

7/10

THE BLING RING
(USA/UK/F/D/J 2013, Sofia Coppola)
6.5/10

BREAKING BAD - SEASON 5: PART II
(USA 2013, Michelle MacLaren u.a.)
8/10

BULLET TO THE HEAD [SHOOTOUT - KEINE GNADE]
(USA 2012, Walter Hill)
4.5/10

CESAR’S GRILL
(EC/CH/D 2013, Dario Aguirre)
5/10

COMPLIANCE
(USA 2012, Craig Zobel)
3.5/10

COMPUTER CHESS
(USA 2013, Andrew Bujalski)
4/10

THE CONJURING [CONJURING - DIE HEIMSUCHUNG]
(USA 2013, James Wan)

3.5/10

DEADWOOD - SEASON 1
(USA 2004, Davis Guggenheim u.a.)
7.5/10

DEXTER - SEASON 8
(USA 2013, John Dahl/Ernest Dickerson u.a.)
6.5/10

ESCAPE FIRE: THE FIGHT TO RESCUE AMERICAN HEALTHCARE
(USA/CN/D 2012, Susan Frömke/Matthew Heineman)
6/10

FILTH [DRECKSAU]
(UK 2013, Jon S. Baird)

3/10

FREDDY VS. JASON
(CDN/USA/I 2003, Ronny Yu)
3/10

FRIDAY THE 13TH [FREITAG, DER 13.]
(USA 1980, Sean S. Cunningham)

5.5/10

THE GIRL
(UK/USA/ZA/D 2012, Julian Jarrold)
4.5/10

GRAVITY (3D)
(USA/UK 2013, Alfonso Cuarón)

8/10

LO IMPOSIBLE [THE IMPOSSIBLE]
(E 2012, Juan Antonio Bayona)

5.5/10

JEUNE & JOLIE [JUNG & SCHÖN]
(F 2013, François Ozon)

8/10

JURASSIC PARK (3D)
(USA 1993, Steven Spielberg)

8.5/10

LEVIATHAN
(USA/UK/F 2012, Lucien Castaing-Taylor/Verena Paravel)
5.5/10

THE LONELIEST PLANET
(USA/D 2011, Julia Loktev)
6.5/10

EINE MÖRDERISCHE ENTSCHEIDUNG
(D 2013, Raymond Ley)
4/10

MYSTERY SCIENCE THEATRE 3000: ‘MANOS’ THE HANDS OF FATE
(USA 1993, Joel Hodgson)
5/10

MYSTERY SCIENCE THEATRE 3000: MITCHELL
(USA 1993, Kevin Murphy)
3/10

MYSTERY SCIENCE THEATRE 3000: SOULTAKER
(USA 1999, Kevin Murphy)
7/10

THE NEWSROOM - SEASON 2
(USA 2013, Alan Poul u.a.)
7/10

NO
(RCH/USA/F/MEX 2012, Pablo Larraín)
7/10

OXYANA
(USA 2013, Sean Dunne)
1/10

PARKER
(USA 2013, Taylor Hackford)
5/10

THE PHILOSOPHERS
(UK/RI 2013, John Huddles)
5.5/10

PRISONERS
(USA 2013, Denis Villeneuve)
6.5/10

RIDDICK
(USA/UK 2013, David Twohy)
6/10

SHADOW DANCER
(UK 2012, James Marsh)
5.5/10

SINGAPORE SLING
(GR 1990, Nikos Nikolaidis)
5.5/10

SOUPÇONS [THE STAIRCASE]
(F 2004, Jean-Xavier de Lestrade)

8/10

STORIES WE TELL
(USA 2012, Sarah Polley)
7/10

WORLD WAR Z [UNRATED CUT]
(USA/M 2013, Marc Forster)

3/10

Kommentare:

  1. Die letzte Folge "Breaking Bad" gibt es bei uns heute Abend. 8/10 sind für deine Verhältnisse aber eine sehr hohe Wertung. Bin sehr gespannt, wie sie die Nummer auflösen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, ein selten gelesener Gast :)

      "Breaking Bad" dürfte mit ziemlicher Sicherheit die beste Serie des Jahres sein (es fehlte nicht viel für den halben Punkt zusätzlich). Das Finale war zwar wenig überraschend (höchstens in der Umsetzung, nicht im Ausgang als solchen), aber dennoch überzeugend - wenn auch leicht gehetzt in den lediglich 55 Minuten, die zur Verfügung standen. Viel Spaß damit!

      Löschen
  2. Klar, das Ende vom Lied war offensichtlich, aber sie haben es auch meiner Meinung nach auf eine sehr gute Art und Weise zu Ende gebracht. Andere (gute) Serien sind bekanntlich daran schon gescheitert.

    AntwortenLöschen
  3. Gestern Abend "Gravity" gesehen: Den dramatischen Hintergrund um Stones tote Tochter hätte es für mich nicht gebraucht. Abgesehen davon: WOW!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich ja schon, dass Sie überhaupt noch ins Kino gehen, Dr. :D

      Löschen
  4. De facto zum ersten mal wieder seit dem Sommer und "The Call"... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das erklärt dann vermutlich auch den WOW-Faktor :P

      Löschen